Neubau Schulhaus

Bauherrschaft

Politische Gemeinde
Arosa

Architektur

Christen Architektur GmbH
Chur

Baujahr

2017 – 2019

Elektrobausumme

CHF 800‘000.-

Das alte Schulhaus stammt aus dem Jahr 1896 und ist damit über 120 Jahre alt. Viele Schäden und Mängel wurden über längere Zeit zurückgestellt, mittlerweile ist das Schulhaus baufällig und nicht mehr zeitgemäss und entspricht nicht mehr den heutigen Ansprüchen und Bedürfnissen. Der Ersatzneubau wird an der gleichen Stelle wie das bestehende Schulhaus erstellt. Das kompakte 5-geschossige Schulhaus orientiert sich am bestehenden Raumkonzept und fügt sich als vertrauter Baukörper in die Gesamtanlage ein.

Im Erdgeschoss befinden sich, neben dem Foyer mit den Garderoben, auch zwei Räume, die für den Musikunterricht oder die integrierte Schulförderung genutzt werden können. Die drei darüber liegenden Geschosse sind identisch ausgebildet und beinhalten je zwei Klassenzimmer und einen dazwischenliegenden Multifunktionsraum. Je zwei Sanitärräume und eine behindertengerechte Anlage sind gut auffindbar über die fünf Geschosse verteilt und in den durchgehenden Erschliessungskern integriert, in dem sich auch die Haustechnik befindet. Im ersten Untergeschoss sind der Lehrer- und Vorbereitungsraum, der Naturkunderaum und diverse Nebenräume sowie die Haustechnikzentrale angeordnet. 

Engineers-Auftrag | Elektro-Engineering
- Stark- und Schwachstromanlagen
- UKV-Anlagen
- PV-Anlagen
- Sicherheitsanlagen
- W-LAN