Biathlon Arena

Bauherrschaft

Biathlon Arena
Lenzerheide AG
Lantsch

Generalunternehmung

Uffer AG
Savognin

Architektur

Pablo Horváth 
Architekt SIA/SWB
Chur

Baujahr

2016

Elektrobausumme

CHF 900'000.-

Geschäftsfeld

Elektro-Engineering

Mit der Einweihung des Nordic House erhält die Biathlon Arena Lenzerheide zwei Jahre nach Eröffnung ihren letzten Mosaikstein. Dank dem neuen Betriebsgebäude können in Lenz Anlässe der Internationalen Biathlon-Union (IBU) ausgetragen werden, gleichzeitig erhalten Sportler und Sportbegeisterte einen Treffpunkt, Verpflegungsort und eine Unterkunft.
Situation und Volumetrie – Entlang der Kantonsstrasse zwischen Lenzerheide und Lenz blitzt zwischen den Bäumen immer wieder ein Streifen der Biathlonstrecke auf. Direkt beim Schiessstand und am Rande einer Waldlichtung liegt das Nordic House, das neue Zentrum der Biathlon Arena. Der Strasse abgewandt und nach Südwesten hin orientiert, vermittelt es zwischen Sportanlage und Publikum.
Das Nordic House ist als multifunktionales Trainings-, Lager- und Wettkampfgebäude für Biathleten und andere Sportler konzipiert. Diese breite Auslegung erfordert von den einzelnen Räumen eine hohe Flexibilität und die Möglichkeit zur einfachen Umnutzung.

Engineers-Auftrag | Elektro-Engineering
- Stark- und Schwachstromanlagen
- UKV-Anlagen
- Sicherheitsanlagen
- Audio- und Videoanlagen
- Bussystem